Für eine bechere Welt

Recup Pfandbecher_Kaffee 9-1.jpg

Diese momentan 1096 Berliner Orte haben vermutlich wenig gemeinsam. Außer, dass man dort eben Kaffee bekommt, sei es aus der Siebträgermaschine, handgefiltert oder doch aus dem Vollautomaten. Was diese 1096 Orte aber definitiv gemeinsam haben: Alle setzen, spätestens wenn die Kund*innnen das auch wollen auf den Mehrwegbecher. Initiiert hat diese im wahrsten Sinne des Wortes handfeste Bewegung die Berliner Stadtreinigung. Und das Ganze Better World Cup genannt. Schließlich muss die BSR ja die meisten der 20.000 Einweg-to-go-Becher entsorgen, die in Berlin weggeworfen werden. Und zwar: pro Stunde. Wir unterstützen, nein, feiern die Initiative der BSR, weil sie auch Orte erreicht, in denen eine gewisse Affinität zur Kreislaufwirtschaft und Ressourcenschonung bisher eher nicht zum Lebensstil gehören. Diese Bewegung ist buchstäblich breit aufgestellt. Sie nimmt uns hoffentlich alle mit.
Klar, dass wir auch im Kaffee 9 gerne Eure Becher auffüllen – nicht, dass das bis dato anders gewesen wäre.