Kochschule Neun

Kinderkochen_31.03.2017-24.jpg

Mercimek Köftesi, Joghurtsuppe, das Mehrgenerationenhaus und 12 Senior*innen haben diese Woche den Auftakt unserer (neuen) Kochschule Neun gemacht! In den letzten Monaten haben unsere Köpfe und Töpfe gedampft, wir haben Pläne umgeschmissen und neue geschmiedet. Lange haben wir überlegt, was wir in den kommenden Monaten veranstalten können, wenn schon keine Großveranstaltungen. Und wir freuen uns, jetzt endlich loszulegen. Wir werden Brötchen backen, Butter schütteln, Pasta selber machen, fermentieren, in die Geheimnisse der Ratatouille eingeweiht, anatolisch, indisch und sardisch kochen, neue Menschen und neue Küchen kennenlernen. Mittelfristig ist es unsere Vision in der Markthalle ein breites Bildungsprogramm zu schaffen. Denn wir sehen Ernährungsbildung als elementar an, um eine nachhaltige Ernährungswende umzusetzen: Nur wenn wir die Zusammenhänge unseres Lebensmittelsystems besser verstehen – vom Korn bis zum Brot, vom Saatgut bis zum Teller – wenn wir von Klein an Kochen und gute Lebensmittel (lieben) lernen, können wir gemeinsam einen positiven Wandel voranbringen. Ganz konkret haben wir bis Ende des Jahres über 40 Veranstaltungen geplant – wöchentliche Kinderkochkurse mit Kreuzberger Grundschulklassen, interkulturelle Kochkurse mit Vereinen und sozialen Trägern aus der Nachbarschaft und unsere monatliche öffentliche Marktküche mit Köch*innen aus der Halle.
Die erste Marktküche findet bereits kommenden Montag statt! Und zwar mit Philipp von SoulSpice – und wie der Name verrät: Es geht um Gewürze! Lust dabei zu sein? Ein paar Plätze gibt es noch, meldet Euch einfach hier an! Wir sehen uns in der Kochschule!

Die "Kochschule Neun" wird im Rahmen der Ernährungsstrategie der Stadt Berlin von der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung gefördert und ist für alle Teilnehmer*innen kostenfrei.