Vom Acker ins Regal: Lokalhelden-Gründerwerkstatt

Wie kriege ich mein Gemüse an den Mann? Wie finden nachhaltig und kleinteilig produzierte Nahrungsmittel ihren Weg zu Abnehmern in der Stadt? Und andersherum: Nach welchen Kriterien entscheiden Distributoren, wie die Markthalle Neun, welche Produkte Eingang in den Markt finden? Wie kann die Vermarktung ländlicher Produkte gelingen?

Die Lokalhelden Gründerwerkstatt unterstützt junge Menschen bei der Umsetzung ihrer Gründungsideen im ostdeutschen ländlichen Raum. Insbesondere Projekte und Ideen im Bereich Nachhaltigkeit, ökologische Landwirtschaft, soziale Innovationen, regionale Entwicklung und alternative Wirtschaftsformen. Ziel ist die Stärkung der regionalen Wertschöpfung und die wirtschaftliche Teilhabe junger Menschen in ländlichen Regionen.

Die Lokalhelden Gründerwerkstatt und die Markthalle Neun präsentieren gemeinsam eine Veranstaltung zum Marketing ländlicher Produkte am 31. Januar ab 17:30 Uhr in der Markthalle Neun. Themen sind Marketing, Strategien für die Vermarktung regionaler Produkte, Logistik und Erfahrungsberichte von Unternehmern.

Sprecher

Theresa Malec, Markthalle Neun

Was gehört zu einem erfolgreich kuratierten Markt? Vortrag zur Rolle von Produktqualität, Auswahl des Angebots und Präsentation

Therese Breyer, Markthalle Neun

Wie kommen die Produkte der Erzeuger aus dem Umland in die Stadt zum Konsumenten? Vortrag am Beispiel des Markthalle Neun Lieferservice über kurze Vertriebswege und Direktvermarktung

Lea Ligat, Markthalle Neun

Wie können Erzeuger ihre Produkte gelungen online und per Social Media vermarkten?

Bernd Schock und Lukas Küttner, Ostmost

Die beiden stellen ihr Unternehmen vor und sprechen über ihre Erfahrungen