Destille Berlin

Craft Spirits Festival - Handgemachte Spirituosen – Spirits mit Geist

Alkohol ist keine Lösung. Alkohol ist ein Destillat. Davon erzählt die Destille Berlin, das Festival für handwerklich produzierte Spirituosen. Brände, destilliert von Menschen, die eben dafür brennen. Für die Idee, eine der ältesten Lebensmitteltechniken wieder als Handwerk zu begreifen. Und als eine Kunst der Verfeinerung. Birnenbrände von uckermärkischen Streuobstwiesen, Kräuterbitter von urbanen Geschmackserkundern. Selbst der Korn wird hier „entfuselt“. Der Gin, dieser prominenteste Botschafter einer neuen, kenntnisreichen Brennkultur, sowieso.

Europa erlebt gerade eine Renaissance solch kleiner, im Wortsinne eigensinniger Betriebe. Das Craft Spirits Festival Destille Berlin ist der Sammelpunkt dieser Bewegung, es ist das erste Festival dieser Art im deutschsprachigen Raum.

Schnaps ist Kultur, Schnaps ist Wissen. Auf dem zweitägigen Festival können die Besucher probieren, mit den Produzenten ins Gespräch kommen, ein Gläschen genießen, ein Fläschchen erstehen, einem Brenner beim Destillieren eines Obstlers zuschauen. In der Tasting Area finden stündlich Verkostungen und Präsentationen statt. Und an der Craft Spirits Bar kann man Gin, Whisky, Wodka und Korn kennenlernen, rare Schätze und regionale Kulturgüter, darunter die Preisträger des festivaleigenen Wettbewerbs, der Craft Spirits Awards.

Destille Berlin Samstag, 1. April, 12–20 Uhr Sonntag, 2. April, 12–19 Uhr Ort: Magazin in der Heeresbäckerei, Köpenicker Str. 16-17, Berlin-Kreuzberg Tickets gibt es vorab zum reduzierten Vorverkaufspreis online oder an der Tageskasse.

Mehr Infos hier und bei Facebook