Veranstaltungen

März

HeinzelCheeseTalk

- Uhr

Ursula Heinzelmann lädt zum 60. Heinzelcheesetalk ein:
"Albanien, Land zwischen Bergen und Adria, mit alter und doch ganz junger Geschichte und viel dramatischem Auf und Ab. Albanien, wo Völker, Stämme und Religionen nicht nur seit langem aufeinander treffen, sondern auch eine ganz eigenständige Kultur entstanden ist und sich erhalten hat. Einen Hinweis darauf gibt die Sprache: Albanisch gehört zu den wenigen indogermanischen Sprachen, die sich dem römischen Einfluß erfolgreich entzogen haben.

Warum ich so viel von Albanien erzähle? Weil ich dies hier am letzten Tag einer sehr intensiven, inspirierenden Woche in Tirana schreibe. Albanisch kann ich leider immer noch nicht (das hat so wunderbare Wörter wie patellxhan – für Aubergine – und qumesht – für Milch zu bieten), aber Käse – djaht! – werde ich selbstverständlich für Euch mitbringen.

Auch wenn die Albaner selbst das nicht so gerne hören, sind hier in der Küche griechische und türkische Einflüsse zu erkennen, die sich in unterschiedlichsten topographischen Situationen mit balkanischen Elementen vereinigt haben, und das gilt auch für den Käse. Und den albanischen Wein, von dem ich bis vor kurzem keine Ahnung hatte. Wenn alles gut geht, kann ich Euch welchen einschenken…

Am Freitag, den 1. März um 18 Uhr möchte ich Euch beim nächsten Heinzelcheesetalk ein kleines bißchen Albanien auf die Zunge und ans Herz legen – das wird sozusagen eine sehr exklusive Sneak Preview auf mein Buch über die moderne albanische Küche, an der der großartige Bledar Kola in dem kleinen Restaurant Mullixhiu hier in Tirana seit Anfang 2016 arbeitet. Wenn Ihr dabei sein möchtet, schreibt mir wie immer eine Mail. So ich hoffentlich einen Platz für Euch habe am großen Tisch in der Markthalle Neun, bekommt Ihr von mir spätestens am 23.2. eine Bestätigungsmail."

Sake Tasting mit Umami Japan

- Uhr

Japanische Küche wird immer populärer in Deutschland und ist schon lange nicht mehr nur Sushi. Auch andere Gerichte, wie z.B. Ramen werden immer populärer. Miso, Wasabi, Sake, Koji etc. sind schon in Deutschland bekannte Zutaten. Alle haben eins gemein: Umami. Die fünfte Geschmacksrichtung nach süß, sauer, salzig und scharf. Dieser spezielle herzhafte, runde Geschmack, für den die japanische Küche steht. Umami ist in vielen fermentierten Produkten enthalten, die täglich in der japanischen Küche verwendet werden.

Umami Japan bieten ab dem 16. März handwerklich gefertigte, hochwertige Produkte, viele in Bioqualität auf dem Wochenmarkt an. Alle Produkte stammen aus traditionellen Manufakturen aus den verschiedenen japanischen Provinzen und werden von Fujita, dem japanischen Importeur für die gehobene japanische Gastronomie exklusiv nach Deutschland eingeführt.
Dem Team von Umami Japan liegt es am Herzen, einfach gute Produkte vorzustellen und den kleinen, aber feinen Geschmacksunterschied und natürlich auch die japanische Esskultur näher zu bringen.

Besucht sie direkt am Stand jeden Samstag in der Markthalle und lernt Neues kennen! Stellt Fragen! Und probiert!

Mit monatlichen Seminaren wollen Umami Japan allen Freunden der japanischen Küche die Gelegenheit geben, die Esskultur Japans besser kennenzulernen und sich auszutauschen.

Als Eröffnungsevent planen wir eine Sakeprobe mit einer kleinen, aber feinen Auswahl an Daiginjo 大吟醸 und Shiboritate 搾り立て Sake, direkt aus Japan wöchentlich eingeflogen.
Shiboritate ist fisch gepresster, nicht pasteurisierter Sake, der nur von Dezember bis März erhältlich ist. In Deutschland ist diese Spezialität eine wahre Rarität.
Alle Brauereien sind Mitglieder der 'The Japan Prestige Sake Association'.
Lasst Euch die Gelegenheit nicht entgehen und kostet mit!

Das Tasting kostet 18 Euro p.P., die Teilnehmerzahl ist begrenzt – anmelden könnt Ihr Euch per Mail: walter.britz@umamijapanadvisory.com

Try Foods Tasting: Kaffee

- Uhr

Kaffee ist das beliebteste Getränk Deutschlands! Gemeinsam wollen wir der braunen Bohne auf den Grund gehen. Denn Kaffee ist weit mehr als nur ein Wachmacher, sondern kann auch eine wahre Aromabombe sein: Denn mit weit über 800 möglichen Aromen ist er geschmacklich vielfältiger als Wein!
Ihr werdet Einiges über die unterschiedlichen Varietäten sowie Verarbeitungsprozesse erfahren und natürlich verschiedene Kaffees nebeneinander verkosten!

Zusätzlich gibt es wie immer bei den TRY FOODS Tastings ein paar kulinarische Überraschungen!

Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um vorherige Anmeldung unter: info@tryfoods.de.
Der Kostenbeitrag für die Veranstaltung beträgt €12 der vor Ort in in bar zu zahlen ist.

Superheldenbande: Kinderkochwerkstatt

Wir, 1A Anja und Knete Käthe, wirbeln im Küchendampf und wollen euch mit unserem kreativen Mitmachangebot ins Kreieren bringen. Brodeln die Töpfe, schlagen unsere Herzen höher, denn Lebensmittel kennenlernen bedeutet zunächst eins: selbst anpacken. Was wächst bei uns im Umland, welche Jahreszeit schenkt mir welche Früchte? Lecker und wertvoll ist unsere Devise! Na klar, sind Pommes rot-weiß unumstritten lecker. Aber wie lecker erst kann eine selbstgemachte Tomatensoße sein?
Als Bewegungstherapeutin (Katharina Schüßler) und Ökotrophologin (Anja Hofmann) wollen wir Euch Selbstvertrauen (hey, schaut mal was ich kann) für eure Künste geben und Achtsamkeit gegenüber der Natur und ihren Geschenken an uns, den Lebensmitteln, vermitteln. Eure Fantasie und Lebensenergie ist unser Motor, lasst uns gemeinsam die Welt entdecken!

Anja & Käthe starten am Freitag von 15-18 Uhr und am Samstag von 11–14 Uhr mit ihrer für alle Kinder offenen Kochwerkstatt auf dem Wochenmarkt:

Das Gemüse ist los

Querfeldein wollen wir mit euch die Vielfalt der Gemüsewelt erkunden, die voller Formen und Farben steckt. Die Superheldenbande fragt sich: Was wächst zur Zeit auf Deutschenlands Äckern? Wie kriegt man schrumpeliges Gemüse wieder knackig? Und wie sähe euer liebstes Fantasiegemüse aus? Mit eurer Fingerfertigkeit und Neugier gehen wir an die Töpfe.

Breakfast Market

- Uhr

Morgenstund hat vollen Mund. Klar, dass wir das sagen. Schließlich ist der Breakfast Market die Sonntagsausgabe des ultimativen Marktvergnügens. Ein Fest der handgemachten Frühstücksfreuden, von Eggs Benedict zu Porridge, vom Bloody Mary bis zum Rote Bete-Saft. Mit den zeitgenössischen Aromen der Stadt, mit Handwerk statt Habitus und mit richtig gutem Kaffee, der wach macht, wenn Samstagnacht noch im Kopf und in den Knochen steckt.
Apropos Kopf: Wer sich keinen Kopf darum machen will, wo sich sonntags spontan genug Platz für die ganze Meute findet – in der Markthalle Neun gibt es genügend Raum für alle und für jeden Geschmack. Ob Pfannkuchen oder Auster. Und weil nicht nur die Kreuzberger Nächte lang sind, gibt‘s das Frühstück bis weit in den Nachmittag hinein.

Kinderflohmarkt

- Uhr

Alle Kinder, die zählen können, können ihre Sachen verkaufen – oder den von den Verwandten.
Das ist kein Flohmarkt, bei dem Erwachsene Kinderklamotten verkaufen.

Umsonst und ohne Voranmeldung – aber bitte eine Decke mitbringen.
Wir freuen uns auf euch!