Klein DI 12-20:00groß Fr 12-20:00 & SA 10-18:00

DO 17:00-22:00

MO,MI,DO 11:30-15:00DI (11:30), FR & SA 11:00-17:00

Newsletter abonnieren

Vielen Dank für Deine Anmeldung

Markthalle Neun

Die Bohne interessieren

Freitag, 4. September, bis Sonntag, 6. September: Berlin Coffee Festival

Liebe Kaffeetrinker, Röster, Coffee Shop-Betreiber, Kaffeesommeliers, Baristi und Coffee Geeks! Hiermit laden wir Euch alle herzlich zum Berlin Coffee Festival ein. Das habt Ihr Euch verdient. Und der Kaffee sowieso. Ihr, die Ihr röstet, brüht und eine neue Kaffeekultur vermittelt. Und Ihr, die Kaffee gerne, aufmerksam und lustvoll trinkt. Aus dem Siebträger, der Stempelkanne, dem Porzellanfilter, der Aeropress. Deutschland hat längst eine pulsierende Kaffeeszene – die sich jetzt erstmalig in einem speziellen Festival-Format begegnen kann und austauschen soll.

Mehr »

Markplatz und Bauhaus

Die Markthalle zu Gast in Markthallen (1): Mercato Coperto in Triest

Der Markt ist überall das Herz der Stadt. Triest, die Stadt der berühmten Buffets, wo die Hafenarbeiter schon frühmorgens mit deftigen Speisen abgefüttert wurden, beherbergt heute noch eine wunderbare Markthalle: in dem 1936 fertiggestellten Mercato Coperto, der – wie die Markthalle Neun rund 50 Jahre zuvor – erbaut worden war, um die Händler von zwei nahen Wochenmärkten ins Trockene und Windgeschützte zu holen.

Mehr »

Sommer im Glas

Markthalle Neun zum Nachmachen: Hibiskustee von Koshary Lux

Vom Street Food Thursday nach Charlottenburg: Michael Landeck hat aus seinem wunderbaren Koshary Lux einen Laden gemacht. In der Grolmanstraße 27, Charlottenburg, gleich hinter dem Savignyplatz. Aber keine Sorge: sein Koshary, das ägyptische Nationalgericht aus Reis, Macaroni, Linsen, Kichererbsen und herrlich karamellisierten Zwiebeln wird es auch weiterhin immer wieder donnerstags in der Markthalle geben. Schließlich ist Michael Street-Food-Thursday-Fan. Für uns hat er den Sommerdrink des Koshary Lux mitgebracht: eisgekühlter Hibiskustee. Vorbeiradeln und ausprobieren. 1 Liter Wasser, 30gr getrocknete Bio-Hibiskusblüten (aus der Teehandlung) 120gr (Rohr-)Zucker. Hibiskusblüten und Zucker im Wasser aufkochen, dann 15 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen und durch ein Sieb abseihen.

Mehr »

Beerendienste

Der Wochenmarkt trägt Früchte: Die Beeren sind los

Gebt dem Sommer einen Korb. Einen voller Heidelbeeren von Bauer Seidel, abzuholen am Marktstand von den Obst- und Gemüsegärtnern Kolkwitz , die sich für diesen aromatischen Beerendienst sogar in der Nachbarschaft bedient haben. Auch aus der Nachbarschaft, nämlich aus der polnischen, kommen die Bio-Heidelbeeren vom Schaufenster Uckermark . Genauer: Sie kommen von Kai, der in der Kirschstraße in Moabit einen Bioladen und kurz hinter Poznan auch eine eigene Heidelbeerplantage betreibt. Welche besser schmecken? Einfach probieren! Brandenburger (und polnische) Beeren gibt es bei uns natürlich gerade auch noch mit anderem Vornamen als Heidel: Johannisbeeren in Rot oder Schwarz, Himbeeren… Und wo wir schon mitten im Obstgarten sind, kann man bei Kolkwitz auch die (selbstredend köstlichen) Unterschiede zwischen Pflaumen und Zwetschgen erschmecken.

Mehr »

Wassermusik

So klingt Freundschaft: Festival By the Lake am 29. August am Weißensee

Um die dänische Band Efterklang wird es gleich weiter unten noch einmal gehen. Jetzt erst Mal ein Wort zum Webradio The Lake , das von Mitgliedern der Band gegründet wurde. In diesem Jahr brechen sie damit zu neuen Ufern auf, genauer gesagt zur Freilichtbühne Weißensee. Dort wird zum ersten Mal das By the Lake Festival stattfinden. Mit dabei ist der syrische Sänger Omar Souleyman, Hochzeitssänger, Björk-Remixer und eine Entdeckung. Mit dabei sind auch Burnt Friedman & Jaki Liebezeit (Ex-Can). Vor allem aber liegt By the Lake ein Geist zugrunde, der in der allsommerlichen Festival-Kraftmeierei selten geworden ist. Auch deshalb mögen wir By the Lake. Tickets 36 Euro. Wer eines gewinnen mag schreibt an info@stadtlandfood.com und sagt warum. Alles weitere zum Festival und zur Party danach im Acud Macht Neu in der Veteranenstraße findet Ihr hier .

Mehr »

Glück in Scheiben

Vorschau Sonntag, 16. August, 10-17 Uhr: Vinyl & Breakfast Market

Liebe geht durch den Magen, sagt man. Und durch die Ohren, finden wir. Wieder haben wir Musik, und zwar richtig gute, zum Breakfast Market eingeladen. Und zwar auf einem bestimmten Medium. Wir freuen uns auf die zweite Ausgabe des Breakfast & Vinyl Market mit Ständen der Labels und Plattenläden: Monkeytown Records , HARDWAX, BPitch Control, Karaoke Kalk,Morr Music, HHV.DE, Tresor.Berlin,The Record Loft und DJsCantCook. Live wird es - so viel kann schon verraten werden - ein DJ-Set von Casper Clausen, dem Sänger der dänischen Band Efterklang, geben. Sie haben uns auch im vergangenen Jahr „unser“ Lied für das Stadt Land Food Festival geschenkt. Die essbaren Scheiben und andere Frühstücksformen werden wie immer auch live zubereitet. Aber dazu und zum weiteren Line-Up nächste Woche mehr.

Mehr »