Gesundes Essen – wer kann sich das leisten?

Gutes Essen für Alle. Dass zu ermöglichen, ist unser Ziel – im Alltag auf dem Wochenmarkt und ganz besonders während des Stadt Land Food-Festivals im Oktober. Gutes Essen, das Menschen ein gutes, faires Auskommen garantiert. Gutes Essen, das für alle aufgetischt werden kann, heute und in der Zukunft.

Wie kann gutes Essen alles zugänglich gemacht werden? Darum geht es bei diesem Diskussionsabend in Kooperation mit dem August Bebel Institut:
Gesundes Essen ist eine wichtige Voraussetzung für die persönliche Entwicklung und entlastet das Gesundheitswesen. Bioprodukte sind aber meist teurer, als das Standardangebot im Discounter. Was muss getan werden, damit sich auch die Menschen mit wenig Geld gesundes Essen leisten können?

Mit: Joachim Weckmann (Geschäftsführer Märkisches Landbrot) und Sabine Werth (Vorsitzende der Berliner Tafel e.V.)