HeinzelCheeseTalk #39: Biodyn - alles Spinner, oder was?

Heinzelcheese lädt ein: "Biodyn – das sind doch die Super-Ökos, Spinner, die Kuhhörner mit Mist füllen und vergraben und dann bei Mondschein im Acker verteilen – oder? Ja und nein. Auch Heinzelcheese hat eine Weile gebraucht, um zu verstehen, wie jene, die Rudolf Steiners Gedanken in die Praxis umsetzen, wirklich ticken. Und warum. Glücklicherweise machen einige von ihnen Käse, großartigen Käse, und damit wird das Verstehen einfacher, weil es sich erschmecken läßt, und die Zusammenhänge (wichtiges Wort!!) erkennbar werden.

Ich war letzte Woche auf Hof Marienhöhe bei Bad Saarow, dem ersten und ältesten biodynamisch bewirtschafteten Hof überhaupt, seit 1928, und habe mit der langjährigen Käserin dort gesprochen, Katharina Goldammer. Heute fahre ich in die entgegengesetzte Richtung, zu Sabine Denell und Hanspeter Dill auf den Capriolenhof bei Bredereiche. Sie verwandeln seit Mitte der 1990er die Landschaft der Schorfheide in superfeine Ziegenkäse. Und nächste Woche besuche ich endlich wieder Jan Dirk, Irene und Peter van de Voort bei Utrecht, die aus der Milch ihrer wunderschönen Jerseykühe den Remeker entwickelt haben.

All diese Käse und ihre Geschichten möchte ich mit Euch zusammen erschmecken, und dabei die Zusammenhänge aufspüren, zwischen Landschaft, Tieren, Menschen, dem großen Kosmos Welt und dem kleinen Kosmos Käse. Denn wer die Spinner sind, das kommt immer auf den Standpunkt an! Ich freue mich auf Euch am Freitag, den 28. April um 18h, wie immer an „unserem“ Tisch gegenüber vom Weinstand der Suffköppe. Schreibt mir hier eine Mail, wenn Ihr dabei sein möchtet, und wenn ich einen Platz für Euch habe, hört Ihr spätestens am Samstag, den 22. von mir – wenn nicht, bitte nicht persönlich nehmen, es sind nur 15 Plätze… Cheesio!"

Heinzelcheese ist die Onewomanpower-Berlinerin Ursula Heinzelmann, die in Sachen Käse unterwegs ist und nicht nur darüber, sondern auch über Wein und viele andere Kulinarika schreibt. Ihre Heinzelcheesetalks finden rund einmal im Monat an einem Freitag um 18h in der Markthalle Neun statt, an dem langen Tisch gegenüber vom Suff-Weinstand. Heinzelcheese bringt spannende Käse von ihren Reisen mit, öffnet ein paar Flaschen Wein, und dann wird zusammen verkostet, geredet und diskutiert, alles ganz entspannt (und größtenteils auf deutsch).

Die Einladung mit dem jeweiligen Thema findet Ihr etwa zehn Tage vorher hier auf unserer Website, Eure Reservierung per Email muß schriftlich bestätigt werden Wenn Ihr regelmäßig dazu benachrichtigt werden möchtet, könnt Ihr Euch hier auf die Mailingliste eintragen. Heinzelcheese freut sich über einen freiwilligen Kostenbeitrag von zwölf Euro pro Käsegenießer, wenn’s extra viel Spaß gemacht hat, dürfen es auch ein oder zwei Euro mehr sein.

HeinzelCheeseTalks können auch als Event gebucht werden. Sie finden grundsätzlich in der Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg statt. Heinzelcheese bringt eine Auswahl spannender Käse und holt dazu interessante Flaschen aus ihrem Keller. Etwa zwei Stunden lang, auf deutsch, oder auch zweisprachig oder auf englisch, ganz entspannt, trotzdem informativ und immer offen für Fragen und Kommentare. Idealerweise seid Ihr 12 bis 25 Käse-Interessierte, aber wir finden auch Lösungen für kleinere oder größere Gruppen. Termine und Finanzielles auf Anfrage.