HeinzelCheeseTalk #37 Spannende Käse von der Slow Cheese in Bodrum

Nach dem Winterschlaf ist vor der nächsten Reise, auf den Spuren von Käse, Wein, Menschen: ich freue mich sehr auf die Slow Cheese in Bodrum in der Türkei (und auch, vorher hier in London zu sein, und danach in Barcelona – aber das ist eine andere Geschichte). Der Koffer ist extra locker gepackt, damit viel Käse hineinpasst, den ich dann mit Euch zusammen in Berlin in der Markthalle Neun nochmal ganz neu und anders erleben möchte als mit dem Blick aufs ägäische Meer. Es werden Käse sein, die viel zu erzählen haben, weil sie von der komplexen Geschichte der anatolischen Halbinsel geprägt sind: von nomadischen Völkern unterschiedlichster Kulturen, Flüchtlingsschicksalen, Handelsrouten. Sie werden aus Schafsmilch, Ziegenmilch und Kuhmilch sein. Und sie werden uns zeigen, daß das Leben von Anfang an (Mesopotamien liegt gleich um die Ecke, gewissermaßen) viel komplexer war, und bis heute ist, als es Archäologen, Geschichtsbücher und moderne Medien darstellen können. Vorurteile also bitte zuhause lassen! Und mir eine Email schicken (maximal +1 bitte), wenn Ihr dabei sein möchtet, am Freitag, den 10. März um 18 Uhr an „unserem“ Tisch in der Markthalle Neun in Kreuzberg. Wenn ich einen Platz für Euch habe (es sind leider nur 15, sorry), hört Ihr von mir am nächsten Samstag, dem 4. März. PS Wein gibt es natürlich auch ;-)