Kaffee & Getränke

Schmausen, garantiert ohne Schlamassel

Schmausen, garantiert ohne Schlamassel

Nosh heißt Schmaus. Also im Jiddischen. Im vergangenen Jahr hieß so ein ganzes, eben jüdisches, Food-Festival. Weil es das Nosh Festival aber künftig nur jedes zweite Jahr geben wird, verdichten sich die jüdischen Aromen in diesem Jahr auf einer ausdrücklich polyglotten Frühstückstafel. Weil es Laurel Kratochvila, Kopf und Gaumen hinter Fine Bagels und eben dem Nosh Festival, eben auch darum geht, die jüdische Küche von ihren Klischees zu befreien: „Das Israelisch-Arabische, Polen und generell Osteuropa, die amerikanische Ostküste ... na klar, aber da gibt es noch so viel mehr.“ Eine Pasta mit Anchovis, Mandeln und „ganz vielen anderen tollen Dingen“ zum Beispiel, die Mani in Pasta am Sonntag auftischen wird. „Schließlich gibt es in Rom die nach Jerusalem älteste jüdische Community in der Welt, was kaum einer weiß.“
Es geht also auch um Wissens-, besser gesagt um Entdeckungshunger, bei diesem Nosh – Jewish Breakfast Market. Etwa wenn Stella einen süßen Nudelauflauf mitbringt, den außerhalb der jüdischen Community Nordamerikas quasi keiner kennt. Wenn Kumpel & Keule Kalbsleber ins Pita packen. Oder Itay Nowak ein Tscholent schmoren wird, ein Eintopfgericht der aschkenasischen jüdischen Küche , das seinen Ursprung wiederum in Spanien haben soll. Bei so viel Vielfalt ist der Sound dieses Sonntags immerhin aus einem Guss. Aber auch das stimmt nur bedingt, ist doch Klezmer selbst ein Mashup aus Jazz und ziemlich vielen Volksmusiken. Auch für die Ohren
wird es also handwerklich, am kommenden Sonntag bei uns in der Markthalle Neun.

Im Anschluss gibt es im Eiszeit Kino übrigens "The Sturgeon Queens". Ein Dokumentarfilm über das legendäre jüdische Lebensmittelladen Russ & Daughters auf der New Yorker Lower East Side, wo seit über 100 Jahren geräucherten Fisch verkauft wird und der weit über die Stadtteilgrenzen hinaus einen besonderen Ruf hat. Tickets gibt es hier

Mercato Italiano

Mercato Italiano

Wir bringen den italienischen Frühling nach Berlin! Ein Mercato Italiano. Produzenten aus ganz Italien kommen uns mitsamt ihrer delizie auf dem Wochenmarkt besuchen. Kapern und Mandeln von den Liparischen Inseln, agrumi – Zitrusfrüchte – und erste Frühlingsgemüse aus Sizilien, eingemachte Tomaten aus Apulien , Risottoreis, Sardinen, Mehl aus der Steinmühle, gerösteten Haselnüsse aus dem Piemont und Mozzarella di Bufala aus Kampanien – packt Euer Einkaufsnetz ein für eine festa di primavera!

Für alle, die schon in der Markthalle Appetit bekommen, gibt es frische Pasta, die wir nach historischem Vorbild einfach mit den Händen essen, cremiges Risotto aus Carnaroli Reis, Aperitivo mit Negroni, Naturwein und cicchetti. Und schließlich für alle heimlichen Freunde neapolitanischer und sizilianischer Pasticceria, mit Creme gefüllte Bignè und Mandelgranits.

Wer selbst die Hände in den Teig stecken möchte, kann mit Mani in Pasta am Mittwoch zum Auftakt Ravioli falten lernen . Oder Ihr kostet Euch durch italienische Klassiker im Heinzelcheese Talk Speciale und beim Try Food Olivenöl Tasting. Und ganz nebenbei könnt Ihr Eure Sprachkenntnisse für den nächsten Urlaub beim Flanieren durch die italienisierte Markthalle auffrischen!

Vi aspettiamo!

Produzenten aus Italien

Acquerello – Carnaroli Risottoreis aus dem Piemont
Albero del Paradiso – primizie, Frühlingsgemüse und Obst aus Sizilien
Azienda Agricola Bartélémy – frische Mandelmilch, Mandeln, Kapern, Kapernpesto aus eigener Produktion von den Liparischen Inseln
Mangiareberlin – handwerkliche Produkte aus Sardinien: frischer grüner Spargel, Käse, Pan Carasao, Honig
Masseria Dauna – Tomatenkonserven, pelati, pomodorini, spaccatelle aus Apulien
Mulino Marino – Mehl und Pasta aus Senatore Cappelli, in Gragnano, der Stadt der Hartweizenpasta, hergestellt
Papa dei Boschi – Piemontester Haselnüsse und Nussmus

Händler aus Berlin und Deutschland

Siziliessen – Olivenöl, Oliven, Mozzarella, Fischkonserven und Cicchetti, kleine Häppchen, zum Aperitivo
Cantine Sant'Ambroes – italienische Naturweine
Viani – frisches pesto genovese, rosso, picante

Markthalle Neun Händler und ihre italienischen Specials

Mani in Pasta – Bigoli Cacio & Pepe, ohne Besteck serviert, zum mit den Händen essen
Mani in Pasta feat. Siziliessen – Spremuta, frisch gepresster Saft und Orangen aus Sizilien
Big Stuff Smoked BBQ feat. Freimeisterkollektiv – Negroni Bar und kleine Köstlichkeiten zu Wein & Bier
Salumeria del sud – Risottobar mit Riso Acquerello
Kuchen von Gaia – Pasticceria Italiana, Bingè, Tiramisu, Cannoli
Sironi – Focaccia, Pizza, Pane
Alte Milch – Mozzarella di Bufala

Wurst & Bier

Wurst & Bier

Es geht wieder um die Wurst! Und ums Bier! Und das zum fünften Mal! Wir feiern Jubiläum. Tradition und ihre zeitgemäße Neuinterpretation: Wurst & Bier – zwei ziemlich grundsätzliche Handwerksprodukte, alles andere als altbacken.

Wir starten süffig und fettig in das neue Jahr. Mit einem Rumms, einer Bühne, einer Theke, einem Tresen für junge Lebensmittelhandwerker und ein – beziehungsweise zwei – sehr altes Lebensmittelhandwerk. Mit Brauern und Metzgern, die wieder an die Qualität der Zutaten glauben – wenn auch nicht immer an das Reinheitsgebot – und die Vielfalt, verschiedenste Traditionen und verrückte Kreationen an diesem Wochenende im Februar in die Markthalle Neun bringen.

Mehr als 30 Craft Beer Brauer, Handwerks-Metzger und engagierte Fachhändler kommen zum fünften Mal in der Markthalle Neun zusammen. Es wird ein Schwein zerlegt, gewurstet, Bier getrunken, hingeschmeckt und nachgefragt. Und weil die Wurst zum Bier oder andersrum am besten schmeckt, kommt beides zusammen auf den Tisch und wird gekostet. From Nose to Tail, von Nord bis Süd. Mit Gästen von der polnischen Küste, aus dem tiefsten Bayern, den Niederlanden und aus England – mit einigen Weis- und so manchen Neuheiten im Glas.

Mehr Infos zum genauen Programm folgen Mitte Januar. So viel vorab: Es wird wild, spritzig und fettig. Aber vor allem: köstlich. Den Auftakt macht eine Wurst & Bier Verkostung am Freitagabend, den 2. Februar, wurstig geht’s weiter mit Metzger-Gästen auf unserem Wochenmarkt am Samstag. Am Sonntag dann der große Markt und das ganz große Fest.

Teilnehmer

Metzger

Kumpel & Keule
Ahle-Wurscht
Spezialitäten aus dem alten Europa
Reinhard Seidel
Bar Raval Berlin
Insel Öhe
Lecker Delikatessen
Gut Kerkow
The Sausage Man Never Sleeps
Borsó - Die Ungarische Speisekammer

Brauer

Hildesheimer Braumanufaktur
PaxBräu
Mashsee Brauerei
Ale-Mania Craftbeer
Helios Braustelle
Kühn Kunz Rosen
Buddelship Brauerei
Orca brau
Kehrwieder Kreativbrauerei
Finne Brauerei
Brauerei Zehendner
Motel Beer
Two Fellas Brewery
Riedenburger Brauhaus
Uiltje Brewing Company (NL)
Butcher’s Tears (NL)
Oedipus Brewing (NL)
Browar Raduga (PL)
Browar Nepomucen(PL)
The Kernel Brewery (UK)
Partizan Brewing (UK)

Eintritt: 3€
Für Kinder, Jugendliche, Nachbarn (PLZ 10997) & berlinpass Inhaber frei.

Partner: Heidenpeter's
Slow Food Berlin

Medienpartner: taz

100pct.

Wer sich im Urlaub schon einmal den Koffer oder das Auto mit Lebensmitteln vollgepackt hat, wird sich am Stand von 100pct. genau dort wieder finden. Denn hier gibt es ausgesuchte Olivenöle, Oliven, Pistazien, Kräuter, Honig und Kaffee direkt von den Erzeugern und in einer Qualität, die sogar im Ursprungsland selbst eine Rarität ist. Bei 100pct. kann man alles über die Produkte erfahren, wo sie herkommen, wie sie entstehen, wer sie herstellt und warum das alles wichtig ist. Und ganz nebenbei merkt man, dass es 100pct. nicht nur um den Verkauf der Produkte geht, sondern darum für alle Beteiligten etwas zu bewegen.

KONTAKT
100pct., Reza Zand, Urbanstraße 100, 10967 Berlin
Tel: 030 65004425
www.100-pct.com
Facebook

Mehr

Heidenpeters

Mit Johannes Heidenpeter fing alles an. Also die Überzeugung, dass diese Markthalle auch zu einem Ort der Lebensmittelproduktion werden könnte. Wurst, Brot – Bier! Johannes Heidenpeter braut das beste. Sagen zumindest die, die sich auskennen in der Berliner Craft-Beer-Kultur. Seine Thirsty Lady steht inzwischen auf vielen Karten in Berliner Restaurants, sein Pale Ale läuft aus dem Hahn von Craft-Bier-Kneipen und … Kneipen. Johannes mag es, wenn Dinge sich zusammenfügen, gemeinsam zu einer guten Sache werden. Besondere Zutaten wie Orangenschalen, Koriandersamen und Sternanis finden während des Brauens den Weg ins Produkt. Dass der passionierte Grafiker zudem ziemlich hübsch zu gestalten weiß. Inzwischen auch als Flaschenabfüllung für zu Hause oder im Park.

KONTAKT

Heidenpeter's, Eisenbahnstr.42/43, 10997 Berlin
Tel: 0176 22291688
mail@heidenpeters.de
www.heidenpeters.de
www.facebook.com/HEIDENPETERS

Mehr

Kaffee 9

Heute geöffnet 07:30 - 18:00

Vom kleinen Stehcafé zum Kaffeehaus mit angeschlossener Rösterei.
In den letzten drei Jahren hat sich das Team vom Kaffee 9 den Ruf erarbeitet, Vermittler einer besseren Kaffeekultur zu sein.
Philipp Reichel hat sich nach drei Jahren hinterm Tresen nun an die Rösttrommel gearbeitet. Seit dem Herbst 2016 dreht sie sich, und beliefert nicht nur das Café 9 und die Markthalle Neun sondern auch über den Kiez hinaus Interessierte, Freunde, Gastronomen.
Die Idee ist wie am Anfang immer noch die gleiche, unaufdringlich aber mit Vehemenz das Verständnis für besseren Kaffee zu vermitteln. Nicht nur in Form des Verkaufs von Bohnen, des Ausschanks, auch durch Veranstaltungsreihen und Workshops. Denn das Wissen rund um die Bohne ist unerschöpflich und will nicht nur erzählt sondern auch gehört werden.

KONTAKT
Kaffee 9
Eisenbahnstr. 43
10997 Berlin

www.kaffee9.de
hallo@kfe9.de

Instagram
Facebook

Mehr

Monsieur Collard

Ein französisches Weinstübchen unterm Markthallen Himmel mit Delikatessen und Perlweinen. Stéphane Collard hat Jahre in Pariser Spitzenhotels gearbeitet. Sein französischer Wein& Käseladen am Lausitzerplatz ist sein Stück Freiheit und er liebt Menschen für seine Lieblinge zu begeistern. Mit der Markthalleneröffnung hat er auch hier einen Platz der französischen Ess-und Trinkkultur geschaffen. Hier könnt Ihr gleich neben der Champagner Auswahl an ein paar Tischen verweilen und einen Perlwein schlürfen. Von hier aus kann man wunderbar den anderen MarktbesucherInnen beim Flanieren zuschauen und mit Stéphane sein Französisch aufbessern. Und wenn Ihr mal vergessen haben solltet welcher Wein euch beim letzten Mal so gut geschmeckt hat, nimmt er sich gerne die Zeit um genau diesen wieder zu finden.

KONTAKT

Stéphane Collard, Eisenbahnstr. 42/43, 10997 Berlin
Tel: 0151-27562242
monsieurcollard@t-online.de
Facebook

Mehr

Pink's

Sir Thomas Pink wurde für den Umgang mit qualitativ hochwertigen Zutaten belohnt, sein Ritterstand bezeugt dieses. Seine Grundsätze für ein Sortiment von Nahrungsmitteln für einen zeitgenössischen Geschmack lebt durch seine Familie weiter. Während er sich bereits als Verfechter von Produkten, die nie enttäuschen sollten, behauptete, konzentriert sich die heutige PINK'S-Generation auf die Zutaten, die in handwerklicher Produktion miteinander zu köstlichen Würz-Soßen verschmelzen, die innovativ und aufregend sind. Diese Soßen passen hervorragend zu kurz gebratenem Fleisch, Fisch, kaltem Braten und Käse, außerdem natürlich zu klassischen Gemüse- und Reisgerichten. Nun haben diese Produkte ihren Weg von der Isle of Wight, einer Insel, die nicht nur vom Golfstrom verwöhnt, sondern auch mit einem fruchtbaren, seidenweichen Boden gesegnet ist, auf den Kontinent gefunden.
Und dazu gibt es noch mehr von der Insel, einer anderen allerdings: direktimportierte, ausgesuchte neuseeländische Weine, köstlich und einmalig in Berlin.

KONTAKT

Deutschland
Pink's, Eisenbahnstr. 42/43, 10997 Berlin
Tel: 030 89 39 85 62
pinksfoods@t-online.de
www.pinksfoods.co.uk

Großbritannien
Tel: 00 44 23 92 160 607
pinksfoods@btinternet.com

Mehr

Schaufenster Uckermark

Den Beinamen »Toskana des Nordens« trägt die Uckermark nicht nur wegen ihrer vielen Hügel! Die Kultur- und Seenlandschaft Uckermark ist auch eine reizvolle kulinarische Region in Brandenburg. Das »Schaufenster Uckermark« in der Markthalle Neun zeigt, was der Landstrich kulinarisch zu bieten hat: Käse und verschiedene Milchprodukte, Schinken und Wurst, Bier und Apfelweine, Säfte, Marmeladen, Tees und weitere Köstlichkeiten. Eine große Fülle uckermärkischer Manufaktur-Erzeugnissen, fast 100 verschiedene an der Zahl. Dazu gibts tagesfrisches Obst und Gemüse ausschließlich regional oder aus Deutschland. Inhaberin Simone Nuß hat alle Produkte selbst ausgewählt, hat die Erzeuger vor Ort besucht und sich ein Bild davon gemacht, wie die Produkte hergestellt werden. Als “Botschafterin der Uckermark” erzählt sie nicht nur gerne die Geschichten hinter den Produkten, sondern steht an ihrem Stand auch für Ausflugsempfehlungen und Geheimtipps zur Verfügung.

KONTAKT

Schaufenster Uckermark, Simone Nuß, Eisenbahnstraße 42-43, 10997 Berlin
Mobil: 0178 876 86 76

Mehr

Studio Oppermann

Hochwertige Erzeugnisse in ansprechender Aufmachung zu fairen Preisen: Berliner Schnaps-, Likör- und Honig-Spezialitäten, sortenreine hessische Apfelweine, Ingwer- und Tonic-Sirup aus Hamburg, Oliven- und Nussöle aus Spanien, deutsche und internationale Qualitäts-Spirituosen und vieles mehr. Alle Schnäpse, Liköre und Öle dürfen gerne vor Ort probiert werden. Eine gute Beratung unserer Kunden ist uns ebenso wichtig, wie der persönliche Kontakt zu den Herstellern der von uns angebotenen Produkte. Bei aller Liebe zu erlesenen Schnäpsen und Likören, werben wir für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkoholika.

KONTAKT

Studio Oppermann - Feine Sachen, Manteuffelstrasse 73, 10999 Berlin
www.studio-oppermann.de
Facebook

Mehr

Weinhandlung Suff

Die Weinhandlung Suff bringt den Wein in den Kiez und nach Berlin. Aus ganz Europa. Ausgewählt. Persönlich. Seit 1989 in Berlin-Kreuzberg. Und seit der Eröffnung der Markthalle Neun im Herbst 2011 gesellt Suff den Wein zu den Frühaufstehern und den Spätzubettgehern. In ganzen Flaschen oder in gefüllten Gläsern. Mit probieren und ohne. Vom aufrechten Alltagswein bis zu den Alten Reben. Spitzenweine, Naturweine, oder Weine, die gerade hervorragend zu dieser oder jener Gelegenheit passen. Oder zum Budget. Deutschland, ausführlich. Österreich, kenntnisreich. Frankreich, gut kuratiert. Aber auch die ganze Weinwelt. Und ausgewählte, handwerkliche Brände und Spirituosen.

KONTAKT

Weinhandlung Suff, Ch. Schossau, Oranienstraße 200, 10999 Berlin
Tel: 030 614 21 48
www.suffberlin.de
Facebook

Mehr