Keine halben Sachen

Was, werdet Ihr Euch vielleicht fragen, verschlägt die Markthalle Neun ins KaDeWe ? Der Mythos? Oder der Heißhunger auf diese Erfrischungsstäbchen mit Maracuja-Geschmack? Das Kaufhaus des Westens gehört mindestens so sehr zu Berlin, wie es, mindestens in seinen Bilderwelten, auch zu einer anderen Epoche gehört. Man will das ändern. Und wir verfolgen das gespannt. Am Samstag waren wir allerdings dort, weil ein Koch, der uns anlässlich des ersten Stadt Land Food Festivals 2014 schon mit seinem Hidden Restaurant begeistert hatte: Ben Pommer, Geburtsberliner und Küchenchef des BRLO Brwhouse . Pommer hat dem KaDeWe den Hähnchengrill zurückgebracht. Mit ehrlichen Kikok-Hähnchen aus dem Paderborner Land. Endlich gibt es in Berlin also ein halbes Hähnchen, das man wirklich essen mag, in diesem wie in jenem Sinne. Und auch der Preis (16 Euro mit Pommes) ist in diesem wie in jenem Sinne fair. Werden eh lässig zwei von satt.

Foto: The Fish & The Knife