Irische Rohmilch

Alte Milch hat jungen Käse. Rohen Käse gewissermaßen. Denn Besuch ist da von der irischen Insel. Anlässlich des weltweiten Raw Milk Appreciation Day kommen die Cheesemaker Mike Thomson und Tom Croppe an den Stand von Matthias Becker, die Ihr vielleicht schon bei der Cheese Berlin letzten Herbst kennengelernt habt.

Guter Käse ist alte Milch, die schmeckt. Und sicher die cremigste Form der Haltbarmachung. Dass Rohmilchkäse lebendige Objekte sind, könnt ihr sehen, wenn ihr die gereiften Schafskäse von Toms Corleggy Cheese, den Creeny, auf dem Bild aus dem letzten Herbst von der Cheese mit dem vergleicht, den es dieses Wochenende am Stand von Alte Milch gibt. Es sind die ersten Schafs- und Ziegenkäse der Saison, kaum wenige Wochen alt. Die Zyklen im Leben eines Rohmilchkäse könnt ihr auch bei Mikes Young Buck direkt am Stand erschmecken. Er hat zwei Altersstufen des großen runden Zylinders im (Hand-)Gepäck mitgebracht. Der jüngere säuerlich, fast noch ein wenig krümelig und jungfräulich ohne Rinde oder die charakteristischen Blauschimmel- Einschlüsse. Der ältere würzig, cremig - wie ein feiner, alter Herr, der viel erlebt hat. Alte Milch eben.