Auf Eis gelegt

Essen ist das neue Pop? Zumindest war Reimar Philipps einmal Musikmanager. In seinem früheren Leben. 2008 hat er die Sache mit dem guten Geschmack dann noch einmal wörtlicher genommen und Rosa Canina gegründet, eine radikal handwerkliche Eismanufaktur mit inzwischen drei Filialen in Berlin und sogar einer in Frankfurt am Main . Zudem gibt es das Eis von Rosa Canina auch an so charmanten Esskulturorten wie dem BRLO Brwhouse am Park am Gleisdreieck. Auch in der Markthalle Neun war Rosa Canina von Anfang an dabei. Denn frei nach dem amerikanischen Sprichwort „Ice cream is nutrition too“, ist Eis eben auch eines jener kulinarischen Felder, auf dem man sehr viel falsch oder alles richtig machen kann. Biozertifizierte Zutaten, saisonale Sorten und eine Fokussierung weniger auf das Spektakel denn den Geschmack: wir hätten kein besseres Eis für unsere Halle finden können.
Das Beste: Ab kommenden Samstag findet das Eis auch in unserer Halle statt. Ganz und gar, denn dann eröffnet Rosa Canina gleich neben ihrem bisherigen Eisstand ihren neuen Laden und hinter der Scheibe, wo jetzt noch Waffeln backen, wird es ganz bald auch eine kleine gläserne Manufaktur geben. „Die Leute sollen einfach sehen, was für ein produktbasiertes, intensives Handwerk das Eismachen ist. Bald kann man also sehen, warum das Eis so schmeckt, wie es schmeckt. Nämlich fantastisch cremig und immer intensiv nach dem, was drin ist. Und das sind oft Zutaten aus der Markthalle Neun: Die Milch, der Joghurt, auch viele der Früchte kommen von unserem Lieferdienst . Wir laden Euch alle ein, am Samstag die Eröffnung der gläsernen Manufaktur zu feiern – beispielsweise mit einer Kugel Buttermilch-Zitrone-Olivenöl.