Berliner Naschmarkt

Die Idee für den Berliner Naschmarkt entstand an einem verregneten Sommersonntag im Jahr 2011: Sich einen Sonntag fühlen wie im Schlaraffenland! Einen Tag lang nur die besten Süßigkeiten der Stadt naschen!

Wer Kuchen, Torten oder Schokoladen in bester Qualität genießen will, muss(te) in Berlin mitunter weit laufen, um glücklich zu werden. Dabei gibt es in Berlin seit einigen Jahren zahlreiche Manufakturen und Lebensmittelhandwerker, die Backwaren und Süßigkeiten mit hohem Qualitätsanspruch herstellen. Die süße Szene der Hauptstadt ist ausgesprochen international geprägt.

Mit dem Berliner Naschmarkt haben Slow Food Berlin und die Markthalle Neun eine Plattform für diese Anbieter geschaffen, ihr Können mehrmals im Jahr unter Beweis zu stellen. An drei Sonntagen im Jahr vereint er sie (fast) alle an einem Ort.

Trotz eines Konsums von ca. 30kg Süßigkeiten pro Kopf und Jahr in diesem Lande – überwiegend Produkte der großen, werbestarken Lebensmittelkonzerne – werden süße Lebensmittel häufig unterschätzt. Es wird über die gesundheitlichen Folgen des Konsums süßer Produkte zu Recht geklagt (viel zu hoher Zuckergehalt, Adipositas bereits bei Kindern). Selten jedoch stehen die geschmackliche Güte, die Qualität der verwendeten Zutaten und die Art der Herstellung im Mittelpunkt. Hierauf will der Berliner Naschmarkt aufmerksam machen und den Qualitätsaspekt beim bewussten Genuss süßer Lebensmittel hervorheben.

Alle Anbieter des Naschmarkts sind von uns auf geschmackliche Qualität und handwerkliche Arbeitsweise hin geprüft und für gut befunden worden. Einige von ihnen arbeiten vor allem mit saisonalen und regionalen Produkten, andere bieten ihre Naschwaren in Bio-Qualität oder mit ausgewählten Bio-Zutaten an.

Veranstalter des Berliner Naschmarkts sind die Markthalle Neun, das Büro für Kulinarische Maßnahmen und Slow Food Berlin.
Medienpartner: taz.die tageszeitung
Für die jährliche Verleihung der "Süßen Schnecke" auf dem Naschmarkt im Dezember sind die Berliner Meisterköche von Berlin Partner Partner.

Eintritt: 4€ (Kinder, Jugendliche, Nachbarn (PLZ 10997) und mit berlinpass frei)

Der nächste Termin ist der Weichnachts-Naschmarkt am 2. Dezember 2018

Aktuelle Infos gibt es hier
Weitere Infos zur aktuellen Ausgabe gibt's auch hier und der facebook-Seite des Berliner Naschmarkts.