Theobro.Ma

Theobro.Ma

Sa 10:00 - 18:00 Uhr

„Theobroma cacao“ ist der botanische Name eines Tropenbaums mit großen Früchten, die direkt am Stamm wachsen. In diesen Früchten befinden sich mandelförmige Samen. Vor ca. 3000 Jahren entwickelten mittelamerikanische Kulturen ein Verfahren, diese Samen in Genussmittel zu verwandeln. Daraus wurde die industrielle Süßware „Schokolade“. Wir gehen zurück zum Ursprung.
THEOBRO.MA ist das Baby von Holger in’t Veld, Schokoladen-Erfinder seit 2002 – und eine Berliner Initiative zur theoretischen und praktischen Selbsthilfe in Sachen Kakao&Verarbeitung. Erstes und einziges Gesetz ist Respekt vor der Natur. Lange vor Carl von Linné, der den Pflanzen ihren botanischen Namen gab und den Baum „Theobroma“ = Götterspeise nannte, waren Olmeken, Maya und Azteken die Samen heilig. Wir wollen ihren komplexen Charakter in Genussmittel verwandeln. Das beginnt beim Direkt-Bezug der besten Rohbohnen, die wir per Hand auslesen, kurz mit Umluft rösten und in winzigen Stein-Melangeuren verarbeiten. Berliner Handwerk mit offenen Quellen, Transparenz in Sachen Herkunft & Fermentation. Kakaobohnen, die schon unbearbeitet ein Genussmittel darstellen. Schokolade die erklärt, warum sich „selber machen“ lohnt.

KONTAKT

theobro.ma UG, Cantianstr. 19, 10437 Berlin
www.theobro.ma